Das IBZW fördert mit Bildungsmaßnahmen die Integration von Flüchtlingen, die als ‚Neuankömmlinge‘ mit ihren persönlichen und beruflichen Erfahrungen und Kompetenzen dazu beitragen, die Herausforderungen des demografischen Wandels zu bewältigen. Eine schrumpfende Bevölkerungszahl, Überalterung und Fachkräftemangel sind Probleme, von denen nicht zuletzt auch unsere Region überdurchschnittlich bedroht ist.

Forum Integration im Werra-Meißner-Kreis 2011
(Forum Migration & Integration 2011)

Für Migrantinnen und Migranten organisieren wir Seminare zu europäischer Geschichte sowie zu Politik und Kultur in Deutschland. In diesem Rahmen werden auch individuelle Orientierungshilfen zur bürgerschaftlichen Teilhabe und Zukunftsgestaltung gegeben.

Für Institutionen bieten wir Schulungen zur interkulturellen Kommunikation an. Als Gründungsmitglied engagiert sich das IBZW seit 2010 im „Forum Migration & Integration“ des Werra-Meißner-Kreises, das von Landrat Stefan Reuß initiiert wurde.
(» Broschüre Integrationswegweiser Werra-Meißner-Kreis.)